Fachliteratur 2


Neben einer vernünftigen Büroausstattung und der Absolvierung eines Kurses für Berufsbetreuer sollte das ein oder andere Fachbuch im Regal nicht fehlen. Im Folgenden eine Übersicht von empfehlenswerten Büchern.

Eines der Bücher, die man immer wieder als Berufsbetreuer braucht ist „Die Vergütung des Betreuers“ von Horst Deinert und Kay Lütgens, da es doch immer mal wieder Unklarheiten gibt, in welchem Status die Betreuervergütung abgerechnet werden kann.

Hilfreich bei Fragen, die im Rahmen der Betreuungsführung auftauchen sind Kommentare. Hier einige Beispiele.

Hier noch einige weitere interessante Bücher und Gesetzessammlungen
E
Die Vermögenssorge ist ein Aufgabenkreis der sehr häufig im Rahmen von Betreuungen beschlossen wird. Über die Fallstricke in diesem Bereich kan dieses Buch von Sybille Meier hinweghelfen Immer wieder muss man als rechtlicher Betreuer Entscheidungen Treffen für deren Umsetzung man eine Genehmigung des Betreuungsgerichts benötigt. Dabei kann dieses Formularbuch von Jutta Kretz sehr hilfreich sein
Auch die Gesundheitsorge ist ein recht häufiger Aufgabenkreis für den Berufsbetreuer zuständig sind. Hierfür ist das Buch von Kay Lütgens eine Unterstützung. Eine Übersicht über die verschiedensten Genehmgungserfordernisse im Rahmen von rechtlichen Betreuungen finde sich in diesem Buch
Immer mal wieder gibt es Abgrenzungsprobleme, für was ein rechtlicher Betreuer zuständig ist und was Aufgaben von anderen Hilfen sind. Dabei kann diese Abhandlung des Deutschen Verein helfen. Man hat als Betreuer viel mit Banken zu tun und muss sich auch über sinnvolle Geldanlagen Gedanken machen. Deswegen kann dieses Buch eine hilfreiche Lektüre sein.
Es kann auch nicht Schaden, wenn man sich etwas im Heimrecht auskennt, da man immer wieder Betreute hat, die in den verschiedenartigsten Einrichtungen leben Als Berufsbetreuer zu arbeiten ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Es kann daher nicht schaden, wenn man sich auch mit Haftungsfragen auseinandersetzt.
Berufsbetreuer müssen aufgrund der pauschalen Bezahlung organisiert und effizient arbeiten. Dieses Buch kann eine Hilfe bei der Organisation eines Betreuungsbüros sein. Einen kleinen Einblick durch Kurzgeschichten aus dem Betreueralltag bekommt man mit diesem Buch
Zur Vorbereitung auf eine Prüfung, die bei manchen Betreuungsbehörden für neue Berufsbetreuer gemacht wird kann dieses Buch von Prof. Tobias Fröschle hilfreich sein.
Da man als Berufsbetreuer bei vielen Klienten mit Sozialämter, Jobcentern, Krankenkassen, Rentenversicherung und sonstigen Sozialleistungsträgern immer wieder zu tun hat sind Kenntnisse im sozialen Leistungssystem unverzichtbar.

Fachbuch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “Fachliteratur